Spring Stars // Übergangsjacken

Übergangsjacken – Bomberjacke

Auch wenn das Wetter derzeit noch keine Frühlingsstimmung versprüht – es dauert bestimmt nicht mehr lange bis die Sonne sich wieder öfter blicken lässt und die dicken Wintermäntel, Schals und Mützen in die hinteren Ecken des Schrankes verbannt werden können. Darum haben wir ein paar Outfits zusammengestellt, in deren Mittelpunkt die gute alte Übergangsjacke steht. Die kommt ja heutzutage in den verschiedensten Formen und Farben daher. Zu den Evergreens gehören zum Beispiel die Bikerjacke, die Militaryjacke, die Jeansjacke oder der Trenchcoat. Davon haben wir in diesem Post nicht alle abgedeckt, dafür aber noch einen Blouson und eine Bomberjacke (DER Frühjahrstrend 2016!) mit ins Programm aufgenommen. Seht selbst!

Übergangsjacken – Bikerjacke

Eine schwarze Bikerjacke sollte jede Frau im Schrank haben, denn sie gibt selbst schicken Outfits einen coolen Touch. Hier haben wir einen hellen Longpulli (Superschnäppchen bei H&M!) mit Rollkragen und einen Hut dazu kombiniert.

Übergangsjacken – Bomberjacke 02

Bei Instagram sieht man sie derzeit überall: die Bomberjacke. Ob pastellrosa, geblümt, khakifarben, und meist aus Satin – die ehemalige Fliegerjacke der US Air Force avanciert derzeit zum Trendteil des Frühlings 2016! Diese hier ist aus der aktuellen Zara-Kollektion.

Übergangsjacken – Blouson

Der grau-schwarz gemusterte Blouson von H&M ist zwar aus dem letzten Jahr, doch er gehört zu meinen Lieblingsstücken, da er jedes Outfit im Nu aufpeppt und außerdem total bequem ist. Eine ähnliche gibt’s hier.

Übergangsjacken – Militaryjacke

Der Military-Trend zieht sich nun schon seit einiger Zeit durch die Mode, doch ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Kein Wunder, denn die khakifarbenen Jacken passen sowohl zu Jeans als auch zu Kleidern und stehen obendrein so gut wie jeder Frau.

Übergangsjacken als Teil des Styles

Ein großer Vorteil von Übergangsjacken ist, dass sie – anders als Wintermäntel – Teil des Outfits werden können, da sie in der Regel offen getragen werden und offenbaren, was man drunter trägt. Insofern darf der Kleiderschrank ruhig mehrere von ihnen beherbergen.
Zudem erleichtern die dünnen Jacken die Übergangszeit zwischen den Jahreszeiten, da sie nicht nur vor kühlem Frühlingswind schützen, sondern auch bei plötzlich herausbrechendem Sonnenschein noch angenehm zu tragen sind. Das Aprilwetter kann sich warm anziehen!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.